Hallo zusammen!

 

Ich heiße Cinnamon, das ist englisch für Zimt, aber meine Freunde nennen mich gewöhnlich Cinni. Seit August 2016 habe ich hier im Reitverein ein neues Zuhause und viele tolle Freunde gefunden.

 

Ehrlich gesagt macht mir die Arbeit als Schulpferd ganz viel Spaß, da ich jeden Tag total viele Dinge erleben darf. Ich bin nämlich sehr vielseitig einsetzbar, helfe also in Anfängerstunden, bei den Fortgeschrittenen sowohl im Springen, als auch in der Dressur und sogar ab und zu beim Voltigieren mit. Meine Freunde beschreiben mich dabei als stets aufgeschlossen, verlässlich,  offen für Neues und ich kann euch versprechen, ich gebe immer mein Bestes!

 

In den Reitstunden laufe ich sehr brav meine Runden und versuche, keinen meiner teilweise noch sehr jungen Reiter zu verlieren. Du musst nur manchmal etwas nachdrücklicher mit deinen Hilfen sein, aber dann kann ich auch sehr schön laufen. Dazu möchte ich eben manchmal ein bisschen überredet  werden J An dieser Stelle eine kleine Warnung: Mein Trab kann sehr schwungvoll sein, das ist zu Beginn teilweise etwas gewöhnungsbedürftig und nicht ganz leicht zu sitzen. Da ist Muskelkater schon mal vorprogrammiert! Beim Springen trage ich alle Reiter, egal ob Anfänger oder Fortgeschritten, sicher durch den Parcours und bin dabei ein sehr geduldiges Lehrpferd, das den ein oder anderen Fehler großmütig verzeiht.

 

Alles in allem bin ich ein neugieriger Bursche und freue mich, wenn ihr euch viel Zeit zum Kuscheln und Putzen nehmt. Am liebsten habe ich es übrigens, wenn ihr mich ganz stressfrei in der Box putzt und sattelt, draußen hänge ich mich nämlich manchmal vor Schreck am Anbindeplatz auf. Und das ist keine schöne Erfahrung, kann ich euch sagen! In meiner Box fühle ich mich aber wohl und bin brav wie ein Lämmchen.

 

Bis die Tage mal,

euer Cinni

 

zurück